Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens

Unsere Tipps zur Grundstückssuche

erschienen am 05.08.2013

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte, der muss an der Basis beginnen. Nicht nur das Haus muss geplant, sondern auch das entsprechende Grundstück gefunden werden. Einfacher wird es, wenn sich bereits das perfekte Grundstück im Besitz des Bauherrn befindet, doch meist läuft es darauf hinaus, ein geeignetes Grundstück zu finden und zu erwerben. Die ersten Überlegungen sollten sich darauf beschränken,

  • welcher Ort
  • welche Gegend,
  • welches Umfeld
  • welche öffentliche Anbindungen und Infrastruktur

gewünscht sind. Nach diesen Überlegungen kann die erste Recherche beginnen. Es sollte bei der Auswahl des Ortes auch unbedingt berücksichtigt werden, dass verschiedene gesetzliche Bestimmungen in Baugebieten vorliegen.

Grundstückssuche unter verschiedenen Voraussetzungen

Die Grundstückssuche stellt viele zukünftige Bauherren vor eine große Herausforderung. Worauf soll er achten, wie Mängel feststellen? Die Entscheidung für die geeigneten Voraussetzungen fällt oft schwer.Wer sich in der Region bereits auskennt, hat gewisse Vorteile gegenüber den Bauherren, die sich ein Haus in einer fremden Region wünschen. Vorkenntnisse bezüglich der Verfügbarkeit, der gesetzlichen Gegebenheiten und wichtiger Kontaktpersonen erleichtern die Grundstückssuche immens, sind aber keine Voraussetzung. Suchende, die über keinerlei Vorkenntnisse der Region verfügen, sind ebenfalls in der Lage, bei einer guten und durchdachten Recherche auf das perfekte Grundstück zu treffen und den Traum von den eigenen vier Wänden in Angriff nehmen zu können.

Die Suche beginnt

Freie und bebaubare Grundstücke werden gerne und oft in Inseraten veröffentlicht. Es empfiehlt sich hier, die Immobilieninserate bei jedem Erscheinen der Zeitung genauestens zu studieren, um nicht sein Traumgrundstück zu verpassen.

Oft werden Grundstücke in den regionalen Zeitungen inseriert, aber nicht im Internet, da ältere Verkäufer, die ihr Grundstück zum Verkauf anbieten, mit den modernen Plattformen oft (noch) nichts anfangen können. Dies wird sich in Zukunft rasch weiter entwickeln, aber bei der heutigen Suche ist auf die Zeitung großer Wert zu legen. Wer also denkt, eine reine Internet Recherche sei ausreichend, der könnte die perfekte Lage seines Hauses leichtfertig verspielen. Natürlich werden immer mehr Grundstücke im Web offeriert. Das Internet erleichtert die Grundstückssuche. Im Gegensatz zu den Zeitungsinseraten, in denen Grundstücksbeschreibungen meist sehr kurz gehalten sind und eine direkte Besichtigung erfordern. Im Web werden die Grundstücke genauestens beschrieben, und auch auf die Umgebung, die Infrastruktur wie Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten Bezug genommen.

Immobilienmakler verfügen über gute Kontakte

Auch ein Immobilienmakler ist eine gute Möglichkeit, ein Grundstück zu suchen. Dieser Makler beschäftigt sich berufsbedingt sehr intensiv damit, Grundstücke zu besichtigen und deren Vor- und Nachteile zu recherchieren. Oft lohnt es sich, einen Makler zu bezahlen, auch wenn die Kosten relativ hoch erscheinen. Dessen Einsatz erleichtert es aber vor allem Hausherren, die von außerhalb kommen, geeignete Objekte zu finden, da er die Wünsche und die tatsächlichen Gegebenheiten des Grundstücks kennt und gegeneinander abwägt.

Die Grundstücksanalyse

Wenn eine Vorauswahl an Grundstücken getroffen wurde, gilt es, diese zu besichtigen. Es müssen auf viele Details geachtet werden. Einerseits ist die Grundstücksfläche wichtig, aber auch der Schnitt und die Bodenbeschaffenheit spielen eine große Rolle. Sind die benachbarten Grundstücke noch nicht bebaut, so könnte man auch später mit Lärm zukünftiger Baustellen rechnen. Es sollte auch die nähere Umgebung besichtigt werden, um sich einen Überblick über die gegebene Infrastruktur zu verschaffen. Dies gelingt am besten zu Fuß oder mit einem Fahrrad. Solche Erkundigungstouren sollten vor allem unter der Woche erfolgen, da so der normale Alltag mit all seinen Vor- und Nachteilen klar ersichtlich ist. So werden oft auch Punkte bemerkt, die vom Makler oder vom Verkäufer gerne verschwiegen werden. Auch die Grundbuchsituation sollte bei Interesse gleich abgeklärt werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü