Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
Bild Baubegleiter

Baubegleiter sparen Ihnen Zeit, Geld und Nerven beim Hausbau

erschienen am 02.01.2015

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: nirgends besitzt dieses Sprichwort so viel Gültigkeit wie auf der Baustelle. Wer viel Geld für seinen Neubau bezahlt, möchte selbstverständlich bei der Bauabnahme kein mangelhaftes Haus erhalten. Deshalb lohnt es sich, schon frühzeitig einen Baubegleiter hinzuzuziehen.

Sein Job ist die Qualitätskontrolle und -sicherung

Ein Baubetreuer ist zuständig für die Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung am Bau. Sein Job beginnt aber bereits vor Beginn der Bauarbeiten: Er prüft, ob die Finanzierung Ihres Bauvorhabens sinnvoll ist und zu Ihrer Vermögens- und Einkommenssituation passt. Zudem informiert er Sie über Baunebenkosten oder andere versteckte Kosten. Seine Aufgabe ist außerdem, den beauftragten Firmen auf die Finger zu schauen. Enthält der Kaufvertrag für das Grundstück alle wichtigen Punkte und Informationen? Sind die Planungsunterlagen komplett und fehlerfrei?  Diese Fragen stellt sich der Baubegleiter und weist Sie auf eventuelle Mängel hin.

Baubegleiter bemerkt Fehler und Unstimmigkeiten im Vertrag

Bei der Durchsicht der Unterlagen interessiert sich der Gutachter für unterschiedliche Aspekte:

  • Er prüft, ob das energetische Gesamtkonzept für das Bauvorhaben in sich stimmig ist
  • Er kontrolliert, ob die Materialien und Ausstattungsgegenstände im Bauvertrag qualitativ beschrieben sind und dieser auch sonst alle wichtigen Punkte enthält.
  • Er stellt sicher, dass sich der geplante Bau nach dem heutigen Stand der Technik richtet.

Gerade Verträge sind für den Laien nur schwer durchschaubar. Deshalb ist hier die Hilfe eines Bausachverständigen mit langjähriger Erfahrung Gold wert.

Zudem gehört oft eine Untersuchung des Baugrunds zu einer Baubetreuung. Der Bausachverständige misst das Grundstück auf Wunsch auch auf Belastungen durch Funkwellen sowie elektronische und magnetische Wechselfelder. Ein Baubegleiter kann Ihnen auch in Sachen Bauversicherungen weiterhelfen: er sagt Ihnen, welche Sie dringend brauchen und auf welche Sie verzichten können.

Begleitung während der Bauarbeiten

Auch während der verschiedenen Phasen eines Neubaus ist eine Baubegleitung durchaus sinnvoll. Im Rahmen einer oder mehrerer Baubegehungen vergewissert sich der Baubegleiter immer wieder, dass alles nach Plan läuft. Er kontrolliert die termingerechte Fertigstellung

  • des Aushubs der Baugrube
  • der Bodenplatte und/oder des Kellers
  • des Rohbaus mit Dachstuhl und Dacheindeckung
  • und prüft die Rohinstallationen von Elektro, Heizung und Sanitär, bevor die Handwerker sie verputzen.

Durchführung der Schlussabnahme

Der wichtigste Termin bei Ihrem Hausbau ist die Abnahme des Neubaus. Als Bauherr bestätigen Sie dem Bauunternehmen entweder eine kompetente und fachgerechte Durchführung des Auftrags - oder Sie entdecken Mängel, die Sie reklamieren möchten. Als Laie ist es allerdings immer schwierig, Schäden am Haus sofort zu erkennen. Ein Baubegleiter führt deshalb mit Ihnen zusammen die Bauabnahme durch. Er erstellt mit Ihnen ein Abnahmeprotokoll, in dem Sie Beschwerden festhalten. So ist quasi ausgeschlossen, dass schwerwiegende Mängel unentdeckt bleiben und es zu Folgeschäden wie zum Beispiel Schimmelpilzen kommt.

Gut zu wissen: Bausachverständige fungieren im Falle einer Uneinigkeit mit dem Bauträger auch als unabhängiger Gutachter, dessen Aussage vor Bericht Bestand hat. Zur Beweissicherung dokumentiert der Sachverständige mit Ihnen zusammen den Mangel am Gebäude.

Wo findet man einen guten Bausachverständigen?

Die Auswahl an Spezialisten ist sehr groß bei unterschiedlichen Leistungen und Preisen. Darunter den richtigen - und vor allem auch einen kompetenten - Baugutachter zu finden, ist ein Glücksspiel. Deshalb helfen Ihnen verschiedene Organisationen bei der Suche. Qualifizierte Baubegleiter finden Sie unter anderem beim Verein zur Qualitätskontrolle am Bau e.V., bei der DEKRA oder beim Verband privater Bauherren. Über die Sachverständigensuche der IHK gelangen Sie an Adressen freier Baubegleiter in Ihrer Nähe.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü