Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
Bild Baufirma

So erkennen Sie gute Baufirmen - 4 weitere Tipps für den Auswahlprozess

erschienen am 29.01.2015

Wer ein Haus baut, möchte natürlich

  • dass der Bau kostengünstig ist
  • so schnell wie möglich ins Eigenheim ziehen
  • keine Baumängel in Kauf nehmen

Wichtig ist deshalb, eine gute und vertrauenswürdige Baufirma zu finden. Erkennen können Sie diese mit unseren 8 Tipps für die Auswahl des Bauträgers. Nach Teil 1 sind hier unsere Tipps 5-8:

5. Legen Sie im Zweifelsfall Wert auf eine Erfüllungsbürgschaft

Eine Vertragserfüllungsbürgschaft sichert für Sie, dass Sie von der Baufirma auch die Leistungen erhalten, für die Sie bezahlt haben. Dafür bürgt die Bank der Baufirma. Ist die Erfüllung des Vertrags aus irgendeinem Grund nicht mehr möglich, zum Beispiel weil der Bauunternehmer pleite ist, so erhalten Sie Ihr Geld von der Bank zurück. Seriöse Bauunternehmen haben normalerweise kein Problem, eine Erfüllungsbürgschaft zu gewähren.

6. Bringen Sie einen Baubegleiter ins Spiel

Eine Baubegleitung  durch einen erfahrenen Sachverständigen ist immer eine gute Entscheidung. Eine gute Baufirma hat im Normalfall kein Problem damit, dass ein Externer den Bau in all seinen Phasen begleitet und kontrolliert und bei der Bauabnahme zugegen ist. Falls es doch Einwände gibt, sollte Ihnen das zu denken geben.

7. Was in Ihrem Bauvertrag stehen muss

Ein vertrauenswürdiges Bauunternehmen achtet darauf, dass der Vertrag möglichst detailliert ist. Er enthält den genau definierten Leistungsumfang und auch eine Beschreibung der verarbeiteten Baustoffe. Natürlich führt er auch die Preise für das Material auf.

Informationen wie

  • der Beginn des Baus
  • die genaue Regelung der Bauzeit
  • ein Termin für die Fertigstellung

sind ebenfalls obligatorisch.  Zudem sollte in Ihrem Bauvertrag ein vernünftiger Zahlungsplan ausgearbeitet sein.

Sie sind sich unsicher, ob der Vertrag tatsächlich alle wichtigen Punkte enthält? Nehmen Sie sich einen Anwalt für Baurecht oder lassen Sie einen Bausachverständigen den Vertrag kontrollieren!

8. Längere Zusammenarbeit mit Subunternehmen spricht für die Baufirma

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn eine Baufirma über lange Zeit mit denselben Subunternehmen zusammenarbeitet. Sind stattdessen immer wieder neue Handwerker oder Lieferanten im Einsatz, sollte Sie das stutzig machen. Fragen Sie deshalb im ersten Gespräch mit Ihrem Bauträger immer nach den Subunternehmen.


Urheber der Bilder:

nach oben
Menü