Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
bild designheizkörper

Designheizkörper: Design und Funktion in einem

erschienen am 06.10.2017

Design ist nicht alles

Bei der Wahl der Designheizkörper legen Sie bitte großen Wert auf ihre Heizleistung. Sie sollten nämlich – wie gewöhnliche Plattenheizkörper - an die zu beheizende Wohnfläche angepasst werden. Sehr viele Designheizkörper verfügen trotz ihres modernen Designs und großzügiger Größe über eine unzureichende Wärmeleistung. Aus diesem Grund prüfen Sie vor dem Kauf, ob die von Ihnen ausgewählten Heizkörper den entsprechenden Wärmebedarf erbringen.

Designheizkörper sind elegant und modern

Designheizkörper bestechen im Gegensatz zu traditionellen Heizkörpern mit ihrer schönen und eleganten Form, wodurch Sie diese im Raum nicht verstecken müssen. Hochwertige Designheizkörper stehen für originelle Raumeinrichtung mit einer guten Heizleistung. Designheizkörper lassen sich in zwei größere Gruppen einteilen:

  • Horizontale-Heizkörper – bestens geeignet für enge Zimmer
  • Vertikale Heizkörper– ideal für breite Räume

Die meisten von ihnen kommen als

  • Handtuchheizkörper
  • Wohnraumheizkörper
  • Badheizkörper
  • Raumteiler
  • Handtuchhalter

zum Einsatz.

Designheizkörper im Badezimmer

Designheizkörper kommen am meisten im Bad zum Einsatz. Dort übernehmen sie auch die Trockenfunktion von Badetüchern. Charakteristisches Merkmal von Designheizkörpern fürs Bad sind spezielle Heizstäbe, die dann nicht nur als Wärmegeber sondern auch als optisches Highlight fungieren. Besonders beliebt sind Modelle in Standardfarben wie Graphit oder Anthrazit.

Kreative Lösungen für den Flur

Im Flur muss es nicht langweilig sein. Auch Heizkörper können mit schöner Form und Funktion punkten. Besonders interessant ist der Mix aus Bank, Trockner für Schuhe und eben Heizkörper. Diese Alternative wertet den Flur nicht nur auf, sondern ermöglicht ebenfalls eine optimale Flurnutzung.

Wohnzimmer mit Designheizkörpern gestalten

Im Wohnzimmer findet das ganze Alltagsleben statt. Deshalb will jeder, dass es zum ästhetischen Blickfang wird, auch in puncto Heizung. Insbesondere, wenn Sie keine Möglichkeit haben, im Wohnraum Fußbodenheizung zu installieren, sind Designheizkörper eine gute Alternative. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Oberflächenstrukturen, Materialien, Ausführungen und Abmessungen, so dass sich die Heizkörper in die bestehende Architektur ideal einfügen. Sehr populär sind hier vor allem Designheizkörper in Chrom- oder Titan-Farbe oder in Holzoptik.

Designheizkörper mit zusätzlichen Funktionen

Designheizkörper mit integriertem Spiegel sind sehr beliebt. Der Spiegel kann zentral oder auf der Seite eingerichtet werden. Die Heizungsrohre sind am meisten mit einem Lack oder einer Granit-Imitation versehen. Designheizkörper mit Kleiderhaken eignen sich dagegen wunderbar für den Einsatz im Flur. Es gibt auch wärmespendende Skulpturen, die den Innenraum wegen ihrer ungewöhnlichen Oberfläche und/oder Form veredeln und sich dem Einrichtungsstil anpassen lassen.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü