Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
Duschkabine im Bad

Feuchtigkeit im Bad vermeiden

erschienen am 27.03.2012

Wer kennt das Problem des Schimmels nicht? Er entsteht nur zu gerne in allen feuchten Räumen des Hauses und setzt sich meist in den Ecken der Zimmer, zwischen den Fugen von Fliesen und hinter Möbeln die zu dicht an der Wand stehen an. Im Schlafzimmer, der Küche und gerade in den Badezimmern im Haus steigt die Luftfeuchtigkeit schnell und oft über 50% an. Jeder kennt sicher den Dunst der sich an allen Wänden des Bades absetzt nach einer heißen Dusche oder einem angenehm warmen Bad in der Badewanne. Wer hier nicht Lüftet, lässt geradezu ein wahres Paradies für alle möglichen Arten von Schimmelpilzen entstehen. Daher sollte man versuchen die Feuchtigkeit so gut es geht zu vermeiden, häufig zu lüften oder die richtige Duschkabine anzubringen, damit der größte Teil der Feuchtigkeit entweichen kann.

Um dem Schimmel entgegenzuwirken sollte am besten direkt nach dem Duschen oder Baden gelüftet werden und eventuell alle Flächen die schneller schimmeln können, trocken gerieben werden. Wer kontrollieren möchte und sichergehen will, dass der Schimmel keine Chance hat, sollte die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer überprüfen. Sinnvoller ist es auch nicht das Fenster zu kippen und dafür Stunden offen zu lassen, sondern in kurzen 5 bis 10 Minütigen Intervallen die Fenster ganz aufzureißen.

Durch das Stoßlüften kann mehr Feuchtigkeit entweichen.Wer diese Tipps beachtet, ist garantiert auf dem richtigen Weg um die Feuchtigkeit im Bad zu vermeiden. Es ist aber nicht nur sinnvoll diese Hinweise zu beachten, man kann sich auch durch andere Mittel helfen.

Eine Abluftanlage im Bad, die ständig und während des Duschens stärker die Luft hinausbläst, kann zusätzliche Nässe entfernen. Die richtige Duschkabine zum Beispiel kann dafür sorgen dass die Feuchtigkeit sich nicht ganz so stark im Bad verteilt. Was sicherlich auch hilft, ist nicht ganz so lange zu duschen, da so natürlich weniger Dampf entsteht.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü