Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
Bild Terrasse

Terrasse intelligent planen: Größe, Überdachung, Fußboden und Co.

erschienen am 4/3/2017

Terrasse als fester Bestandteil des neuen Lebensstils

Durch sich verändernde Lebensgewohnheiten gewinnt die Terrasse immer mehr an Bedeutung. Dadurch, dass man immer mehr arbeitet, weniger Zeit für Sport oder längere Urlaube hat, ist das Entspannen auf der eigenen Terrasse Gold wert. So hat man einen sicheren Ort, wo man neue Kräfte sammeln kann, ohne wegfahren zu müssen.

Moderne Terrasse – so sollte sie aussehen

Im zeitgenössischen Terrassenbau stehen Bequemlichkeit und hoher Wohnkomfort an erster Stelle. Auf der Terrasse schnappen wir frische Luft und fühlen uns der Natur näher. Nach diesen menschlichen Bedürfnissen werden die Terrassen auch gestaltet:

  • Größe
  • Form
  • verwendete Materialien

sollten die Verbundenheit zur Umgebung verkörpern. Daher sind moderne Terrassen eindeutig durch eine minimalistische Formensprache geprägt. Sie zeichnen sich oftmals durch ihren wertvollen Bodenbelag aus, der durch z.B. hochwertige Schrauben hervorgehoben wird.

Immer wichtiger bei der Terrassengestaltung werden zudem Gartenmöbel und Pflanzen, weshalb man durchaus von einem „Terrassengarten“ sprechen kann. Eine moderne Terrasse sollte zudem den Wohnraum erweitern, zum Garten hinführen und die Gartengestaltung teilweise im Terrassendesign aufgreifen.

Terrassengröße

Mittlerweile werden Terrassen immer größer, weil sie immer mehr Funktionen übernehmen. Terrassen mit einer Fläche von weniger als 20 m2 gelten weithin als unzureichend. Die „richtige“ Terrassengröße bezieht sich dabei v.a. auf den Nutzungskomfort: So lassen sich auf einer größeren Terrasse ohne Probleme Terrassenmöbel mit einem großen Tisch und passenden Stühlen und sogar Hollywoodschaukeln unterbringen.

Überdacht sollte es sein

Die Funktionalität der Terrasse lässt sich mithilfe einer Heizung, Beleuchtung oder eben mit einer richtigen Überdachung erweitern, wodurch man sich auf der Terrasse auch während des Regens aufhalten kann.

Traditionelle Überdachungen als feste Bauelemente für Terrassen sind

  • Bogengang
  • Balkon
  • ein über das Erdgeschoss hinausragender Erker.

Die Terrasse wird auf diese Weise eher in eine Veranda umgewandelt, welche sich unbedingt zum Garten öffnen sollte. Heutzutage gibt es auch Überdachungen, die speziell für Terrassen eingesetzt werden. Markisen, die einen hervorragenden Sonnenschutz bieten, eignen sich auch wunderbar als wasserbeständige Überdachung.  

Fußboden für die Terrasse

Ein guter Terrassenboden sollte haltbar, pflegeleicht, trittsicher, frostbeständig und rutschhemmend sein. Auf dem Markt findet jeder einen passenden Terrassenbelag für sich. Zur Wahl stehen Ihnen folgende Bodenbeläge:

  • Terrakottafliesen – eine sehr gute Lösung als Übergang zu einer mit Terrakotta gefliesten Küche.
  • Naturstein-Fliesen – Fliesen aus Naturstein sind extrem robust, besonders farbecht und verfügen über ein sehr elegantes Erscheinungsbild.
  • Klinker-Fliesen – hieraus lassen sich wunderbare Verlegemuster zaubern.
  • Klick-Fliesen – z.B. aus Holz. Solche Fliesen lassen sich nach dem Saisonende schnell abbauen und verstauen.
  • WPC-Terrassendielen (Wood-Plastic Composite) – diese Dielen sind recycelbar und einfach zu verlegen.

Wind- und Sichtschutz für Terrasse

Damit Ihr Aufenthalt auf der Terrasse wirklich zum Genuss wird, müssen Sie auch Details wie Schutz vor neugierigen Blicken oder Wettereinflüssen mit einbeziehen, z.B. durch

  • Sichtschutzwände
  • Sonnenschirm
  • Paravent
  • Sonnensegel.

Sehr populär ist momentan eine ausziehbare Seitenmarkise. Eine solche Markise zeichnet sich dadurch aus, dass sie bei Bedarf eingefahren werden kann und noch zusätzlich gegen Zugluft schützt.

Eine andere Alternative bieten Festverspannungen, welche etwas günstiger in der Beschaffung sind als ausziehbare Seitenmarkise. Diese Festverspannungen bestehen aus einem wetterfesten Stoff und lassen sich unterschiedlich befestigen. Ein großer Vorteil dieser Systeme ist, dass sie sich an verschiedene außergewöhnliche Formen wie etwa ein Dreieck anpassen lassen und damit zum Blickfang werden.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü