Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens
Der Beruf des Zimmermanns

Der Beruf des Zimmermanns

erschienen am 5/14/2012

Zimmermann, weiblich Zimmerin ist ein Beruf des Holzbaugewerbes. Zimmerleute ist die Bezeichnung in der Mehrzahl. Ein Zimmermann errichtet, fertigt oder repariert Fachwerk, Dachkonstruktionen und Balkone. Im Innenausbau verlegt er u.a. Fußböden und baut Treppen. Ganze Bauwerke aus Holz, wie Block- und Fertighäuser, Carports, Holzbrücken, Türme, Wasserbau gehören auch zum Berufsfeld. Ebenfalls umfasst die Tätigkeit Holzschutz und Feuchtigkeitsschutz, Wärme- und Schalldämmungen sowie Verschalungen im Betonbau. Im Bootsbau gibt es die Sonderform des Schiffszimmerers. Die Beschäftigung findet vor allem in Mittelbetrieben statt.

Voraussetzungen und Anforderungen für den Beruf des Zimmermanns

Wer den Beruf des Zimmermanns ausüben möchte, sollte viel handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzen. Die Fähigkeit nach Bauzeichnungen zu arbeiten, fundierte Kenntnisse über die verschiedenen Holzarten, die Bauplanung und Bauerrichtung gehören ebenfalls zum Anforderungsprofil. Der Zimmermann arbeitet überwiegend außen. Er ist ständig den äußeren Wetterbedingungen, Nässe, Kälte und Hitze ausgesetzt. Zimmererarbeit ist durch schweres Heben und Tragen körperliche Schwerstarbeit. Daher sollte er eine gute, robuste Gesundheit, Kraft und Beweglichkeit besitzen. Durch das Arbeiten in der Höhe muss er schwindelsicher und trittfest sein. Zimmerleute arbeiten fast nie allein, daher ist eine hohe Teamfähigkeit und Eigenverantwortung notwendig. Tradition der Ausbildung Die Zimmerleute legen auch heute noch viel Wert auf Tradition. Nach ihrer Gesellenprüfung begeben sich nach Schätzungen noch einige Hundert pro Jahr in Europa und Übersee auf Wanderschaft ("Walz"). Die Ausbildung umfasst ansonsten zwei Stufen. In der ersten Stufe erfolgt nach zwei Jahren der Abschluss als Ausbaufacharbeiter/in. In der zweiten Stufe wird nach einem Jahr der Berufsabschluss Zimmerer/Zimmerin erworben.

Urheber der Bilder:

nach oben
Menü