Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens

Wenns beim Fertigstellungstermin klemmt - wohin mit den Sachen?

erschienen am 7/27/2012

Schon viele Eigenheimbauer standen vor diesem Problem: Der Umzug ins neue Heim ist zum geplanten Fertigstellungstermin arrangiert, die bisherige Mietwohnung bereits gekündigt - und plötzlich ergeben sich beim Bau unerwartete Probleme. Dann kann es schnell geschehen, dass sich die Fertigstellung des Neubaus verzögert - und damit auch der Einzug. Die Betroffenen selbst können dann vielleicht vorübergehend bei Freunden oder Verwandten unterkommen oder in eine Pension ziehen, um einige Tage oder Wochen zu überbrücken. Doch was soll in der Zwischenzeit mit ihrem Hausrat geschehen? Dieser muss aus der bisherigen Wohnung entfernt werden, doch die neue Wohnung ist noch nicht nutzbar.

Artikel weiterlesen

Fachbeitrag: Kellerlichtschächte und Kelleraußentreppen entwässern!

erschienen am 7/24/2012

Die Lichtschächte und Lichtgräben an den Fenstern im Kellergeschoss dienen der Belüftung und der Belichtung der im Untergeschoss vorhandenen Räumlichkeiten. Die Lichtschächte sind in der Regel aus Kunststoff oder Beton, werden nach Erstellung des Kellers montiert und sind in den meisten Fällen mit einem Gitterrost abgedeckt.Die Fenster im Keller sind - neben ihrer wichtigen Funktion als Belichtungs- und Lüftungsöffnung – ein Schwachpunkt der Kellerkonstruktion. Durch sie können bei heftigen Niederschlägen Wasser und Schlamm in die Kellerräume eindringen und zu unerfreulichen und teuren Wasserschäden führen. Die Lichtschächte und Lichtgräben fungieren dabei als vorgelagerte „Zisternen“ oder Retentionsräume in denen sich das Niederschlagswasser sammeln und aufstauen kann. Es staut sich auf bis es die Höhe der Fensterbrüstung überschritten hat, unter Umständen (wenn die Fenster luftdicht eingebaut wurden) auch deutlich höher, aber irgendwann kann die Fuge Fenster /Kelleraußenwand oder das Fenster selbst dem Staudruck des Wassers nicht mehr standhalten und das Wasser dringt in den Keller ein.

Artikel weiterlesen

Der Bausatz - Hausbau für Selbermacher

erschienen am 7/24/2012

Wer beim Hausbau sparen möchte, entscheidet sich immer öfter dazu, mit so viel Eigenleistung wie möglich die Koste6n zu senken. Nun sind auch Bausatz Häuser erhältlich, die selbst den Rohbau in Eigenleistung erstellen lassen. Was früher als unmöglich galt, ist heute keine große Herausforderung mehr. Mit ein wenig Geschick lassen sich so die schönsten Eigenheime selbst bauen und mehrere zehntausend Euro sparen.

Artikel weiterlesen

Massivholzwände - die Alternative zum Holzständerbau und zum Ziegelbau?

erschienen am 7/21/2012

Eine Massivholzwand hat einen besonderen Aufbau und damit wirkt diese im Winter wie ein Wärmespeicher und im Sommer wie eine natürliche Klimaanlage. Dank der Funktion als Wärmespeicher im Winter können die Heizkosten reduziert werden. Wärme wird durch das Holz gespeichert und dann wird diese nur langsam wieder abgegeben. Beinahe jeder weiß, wie sich ein aufgeheizter Baumstamm anfühlt, wenn dieser von der Sonne warm wurde

Artikel weiterlesen

Wohnungssuche ohne Extrakosten

erschienen am 7/20/2012

Die tollen Wohnungen werden in Deutschland immer weniger, gerade ab 3 Zimmer incl. Einbauküche hat man häufig mehr als 10 Leute bei einer Besichtigung dabei. Deshalb ist es sinnvoll, im Vorfeld zu wählen, ob man mit Makler suchen möchte und dabei die Kosten für die Wohnungssuche im Auge zu behalten. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Artikel weiterlesen

Optionen um preiswert zu bauen

erschienen am 7/20/2012

Aufgrund der günstigen Zinssituation erlebt der Wohnungsbaumarkt gerade eine Hochkonjunktur. Dies zeigt sich derzeit auch in den steigenden Kosten für Materialien und Handwerksleistungen. Doch welche Strategien können angewandt werden, um zu einem preiswerten und doch qualitativ hochwertigem Eigenheim zu kommen? Es ist ein Gesetz des Marktes, dass bei steigender Nachfrage die Preise einen Anpassungsprozess nach oben erfahren. Um den Traum vom eigenen Haus dennoch nicht platzen zu lassen, existieren einige Möglichkeiten der Modifizierung.

Artikel weiterlesen

Immobilien aus Zwangsversteigerungen - Besonderheit Bremen

erschienen am 7/20/2012

Für den Immobilienkauf in Bremen gelten grundsätzlich die gleichen rechtlichen Grundlagen wie in den anderen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland. Allerdings gibt es eine Besonderheit für das Land Bremen, die sich im Bereich der Zwangsversteigerung finden lässt.

Artikel weiterlesen

Wohnen im Alter-Finanzierungsmöglichkeiten für den barrierefreien Umbau

erschienen am 7/13/2012

Nicht nur ältere Menschen sondern auch junge Familien sollten über barrierefreies Bauen nachdenken. Fakt ist, dass die Bevölkerung immer älter wird und dadurch die Zahl der Pflegebedürftigkeit steigt. Um zu vermeiden, frühzeitig in ein Pflegeheim ziehen zu müssen und solange wie möglich in der vertrauten Umgebung zu wohnen, ist es unabdingbar über einen barrierefreien Umbau bzw. barrierefreien Neubau nachzudenken.

Artikel weiterlesen

Ist eine Gebäudebewertung vor dem Kauf sinnvoll?

erschienen am 7/10/2012

Beim privaten Erwerb einer Immobilie stellt sich immer die Frage nach den Chancen und Risiken, die in einem solchen Kauf liegen. Die Summen, die für einen Privatmann dabei auf dem Spiel stehen, sind meistens ganz erheblich. Eine Gebäudebewertung schafft nicht nur Klarheit über seinen tatsächlichen Wert. Diese Bewertung stellt auch fest, welche Wert mindernden Mängel möglicherweise vorhanden sind.

Artikel weiterlesen
nach oben
Menü