Neues aus der Welt des Bauens und Wohnens

Welches Werkzeug für welchen Zweck?

erschienen am 10/11/2012

Wer regelmäßig sein Heim oder den eigenen Garten verschönern möchte, benötigt passende Werkzeuge. Diese Werkzeuge werden dabei nicht nur benötigt, wenn es um Verschönerungsarbeiten, sondern auch um Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten geht. Dabei ist es gleichgültig, ob zum Beispiel eine Waschmaschine angeschlossen, ein Rohr gereinigt oder der Garten mal wieder gejätet werden muss.

Artikel weiterlesen

Keller oder Bodenplatte - die Gretchenfrage für jeden Bauherren

erschienen am 10/5/2012

Keller oder einfach nur Bodenplatte? Mit dieser Fragestellung sehen sich zukünftige Bauherren gleich von Beginn ihrer Traumhausplanung konfrontiert. Je nach Bedarf erweist sich die eine oder andere Variante als die langfristig Bessere. Es stellt sich nun die Frage, was spricht für und was gegen eine Bodenplatte im Vergleich zum Keller.

Artikel weiterlesen

Kaminöfen - beliebtes Accessoire bei der Hausplanung

erschienen am 10/2/2012

War er eine Zeitlang sehr unbeliebt, steigt das Interesse an Kaminen und Schwedenöfen gerade bei Neubauten gerade wieder. Bei immer mehr Verbrauchern kommt beim Hausbau oder einer Sanierung ein Kamin in der Planung vor. Doch bevor die Entscheidung fällt, sollte man sich vorab grundlegende Gedanken zur Kaminauswahl, Heizleistung und angestrebten Verwendungszweck machen.

Artikel weiterlesen

Stadtvilla - modern oder mediterran

erschienen am 10/2/2012

Großzügig und mit allen modernen Raffinessen ausgestattet - die moderne Stadtvilla bietet Wohnkomfort für gehobene Ansprüche. Gradlinig oder mediterran, mit dem Charme vergangener Zeiten oder im modernen Stil sind Stadtvillen in bevorzugten Wohngegenden zu finden - aber auch immer mehr in Baugebieten die toskanische Gesichtszüge tragen. Längst ist die Stadtvilla auch für Otto Normalverbraucher zu finanzieren.

Artikel weiterlesen

Holz- oder Betontreppe?

erschienen am 9/25/2012

In vielen Einsatzbereichen sind Treppen erforderlich um Stockwerke zu verbinden, dabei gibt es die verschiedensten Varianten. Zwei der hauptsächlich genutzten Arten von Treppen, gerade im privaten Bereich sind die Vollholztreppe und die Betontreppe. Wobei wirklich beide ihre Vorteile in unterschiedlichen Bereichen haben. Während die Betonbauer behaupten ihre Betontreppe wäre die günstigste, kann der Bautischler mit seiner Vollholztreppe häufig das Gegenteil beweisen. Nicht geeignet sind die meisten Treppen aus Holz jedoch für den Außenbereich, da sie je nach Einsatzgebiet nicht ausreichend rutschfest und widerstandsfähig sind bei schlechter Witterung.

Artikel weiterlesen

Behinderten- und altersgerechtes Bauen

erschienen am 9/19/2012

Der Traum vom Eigenheim ist nicht nur jungen glücklichen (Werbe-)Familien vorbehalten. Auch ältere Menschen oder Personengruppen mit körperlichen Einschränkungen haben das Recht auf ansprechenden eigenen Wohnraum. Dabei sind jedoch im Vorfeld bestimmte Bereiche zu beachten, welche in der Bauplanung zu berücksichtigen sind, damit der Traum vom Eigenheim unter Berücksichtigung behinderten- oder altersbedingter Erfordernisse ohne großen Kostenmehraufwand auch zu verwirklichen ist.

Artikel weiterlesen

Wie spart man Geld fürs Grundkapital?

erschienen am 9/12/2012

Zwischen dem Traum vom Eigenheim und der Realisierung steht oft das Problem des Grundkapitals. Banken und Kreditinstitute verlangen Sicherheiten und Eigenkapital, bevor entsprechende Mittel bewilligt werden. Doch geht auch Sparen bei kleinem Budget?! Welche Kostenfresser sollten beachtet und welche Möglichkeiten können genutzt werden, damit der Traum vom Haus Realität wird?

Artikel weiterlesen

Mit Selbstbau zum Eigenheim

erschienen am 9/10/2012

Mehr und mehr wächst die Anzahl der Hauseigentümer, die sich den Traum vom Eigenheim durch einem Selbstbau nach ihren Wünschen erfüllen. Die Gründe dafür sind eindeutig – und als wohl wichtigster Faktor schwingt die zumeist günstigere Finanzierung mit. Denn die Kosten beim Selbstbau des Eigenheims lassen sich tatsächlich spürbar senken – besonders dadurch, dass teure Lohnzahlungen eingespart werden

Artikel weiterlesen

Arbeitsschutz auf der Baustelle - was ist Vorschrift?

erschienen am 8/30/2012

Arbeitnehmer im Baugewerbe verrichten nicht nur körperlich schwere und anstrengende Tätigkeiten. Viele der Arbeiten sind, ohne geeignete Schutzmaßnahmen, auch gefährlich oder gesundheitsgefährdend. Dem hat der Gesetzgeber hierzulande Rechnung getragen, indem er als gesetzliche Grundlage das Arbeitsschutzgesetz und zur Umsetzung die Baustellenverordnung erlassen hat. In diesen gesetzlichen Regelungen sind alle Maßnahmen zum Arbeitsschutz erfasst, die für die Arbeitnehmer im Baugewerbe gelten.

Artikel weiterlesen
nach oben
Menü